Skip to main content

Die neue Manduca Trage “Manduca First” im Test 2020

Die neue Manduca Trage „Manduca First“ punktet in unserem Praxistest mit praktischer Ausstattung, 100% Bio-Qualität und minimalistischem Design.

Was nur wenige wissen: Die Manduca First gehörte zu den ersten ergonomischen Tragen, die in Deutschland auf den Markt kamen und wird seitdem kontinuierlich weiterentwickelt. Kein Wunder also, dass die Babytrage eine echte Fangemeinde unter Trage-Eltern hat.

In unserem Test haben wir die aktuelle Version der Manduca First unter die Lupe genommen. Sie erfahren, welche Vorteile die Trage bietet, was Sie vor dem Kauf beachten sollten und welche alternative Babytrage für Sie interessant sein könnte.

Die Manduca First in unserem Test

Die Manduca First in unserem Test


Sie haben keine Zeit? Hier unser Kurzfazit zur Manduca First

  • Sehr beliebt bei erfahrenen Trage-Eltern
  • Lange Nutzungsdauer von Geburt an bis ins Kleinkindalter
  • Kindgerechte Tragepositionen – Bauch, Hüfte & Rücken
  • Sehr günstiger Preis bei guter Ausstattung
  • 100% Bio-Qualität aus kontrolliertem Anbau

Fazit: Die „Manduca First“ zeigt in unserem Test, warum sie bei Eltern seit Jahren derart beliebt ist. Denn die Manduca Trage überzeugt durch hochwertige Materialien und eine praxisbewährte Ausstattung.

Wer eine tolle Trage ohne Schnickschnack sucht, wird bei der Manduca First fündig. Klare Kaufempfehlung!

Jetzt Kundenbewertungen für die Manduca First bei Amazon anschauen:

Angebot
manduca First Baby Carrier  HempCotton sand  Babytrage aus weichem Canvas (Hanf & Bio-Baumwolle) Rückenverlängerung & Ergonomischer Hüftgurt, Bauchtrage, Hüft und Rückentrage (3,5-20kg) beige
294 Bewertungen
manduca First Baby Carrier > HempCotton sand < Babytrage aus weichem Canvas (Hanf & Bio-Baumwolle) Rückenverlängerung & Ergonomischer Hüftgurt, Bauchtrage, Hüft und Rückentrage (3,5-20kg) beige
  • Upgrade 2018/2019: Babytrage mit optimierter Drei-Punkt-Schnalle (sicher und leicht zu öffnen), extra weicher Canvas aus Hanf und Bio-Baumwolle
  • Integrierter Sitzverkleinerer (Neugeborenen-Einsatz), verstaubare Kapuze (Kopfstütze), patentierte Rückenverlängerung; Empfohlenes Zubehör (optional) für Neugeborene: Size-It (Stegverkleinerer) & ZipIn Ellipse
  • Ergonomisches Design: Weich gepolsterte Schultergurte (dreifach verstellbar), anatomisch geformter, stabiler Hüftgurt für die Eltern (64- 140 cm Umfang ohne Gurtverlängerung) verteilen das Gewicht auf Schultern und Hüfte und entlasten den Rücken
  • Drei Trage-Positionen: Bauchtrage, Hüftsitz und Rückentrage, garantierte M-Position, anerkannt als hüftfreundliche Babytrage (Hip Dysplasia Institute)
  • Alle Materialien streng auf Schadstoffe kontrolliert. Entspricht CEN/TR 16512:2015 für Baby Carrier & Mei Tai. Auf Sicherheit getestet für Dein Baby und Kleinkind von 3,5 bis 20 kg

Vorteile der Manduca Trage „Manduca First“

Zur schnellen Einordnung: Die Manduca First ist eine sogenannte „Vollschnallen-Komforttrage“ (d.h. eine Trage, die ohne Wickeltechnik auskommt), die von Geburt an bis ins Kleinkindalter verwendet werden kann. Dabei bietet die Manduca First drei kindgerechte Tragepositionen: vor dem Bauch, auf der Hüfte oder auf dem Rücken.

Einsatz von Geburt an

Durch ihre besondere Konstruktion ist die Manduca First tatsächlich bereits für Neugeborene ab 3,5 kg gut geeignet. Denn der integrierte Sitzverkleinerer sorgt dafür, dass Ihr Baby auch in den ersten Monaten nach der Geburt bereits ergonomisch in der Trage sitzt.

Praktisch für Neugeborene: Der Sitzverkleinerer der Manduca Trage

Praktisch für Neugeborene: Der Sitzverkleinerer der Manduca Trage

Manch andere Babytragen sind gar nicht erst für Neugeborene geeignet oder benötigen einen separaten – und oft recht klobigen – Neugeboreneneinsatz. Dieser ist bei der “First” nicht nötig, so dass die Trage im Alltag sofort einsatzbereit ist. Das gefällt uns!

Auch für Kleinkinder geeignet

Viele Eltern denken bei Babytragen instinktiv an die Zeit bis Ihr Kind alleine laufen kann. Aber eine Komforttrage wie die Manduca First bietet noch viel mehr! Denn die Trage ist bis zu einem Maximalgewicht von 20kg geeignet (entspricht circa 48 Monaten) und bietet Ihnen daher eine lange Nutzungsdauer.

Das ist hilfreich, wenn beim Zoobesuch oder im Park die Beinchen plötzlich müde werden. Denn dann nimmt Ihr kleiner Schatz einfach auf Mamas oder Papas Rücken Platz, und zusammen geht der Ausflug ganz entspannt weiter!

Integriertes Zubehör bei der Manduca First

Zusätzlich zum integrierten Sitzverkleinerer bietet die Manduca Trage noch ein weiteres tolles Feature: die patentierte Rückenverlängerung.

Diese sorgt dafür, dass die Manduca Trage „mitwächst“ und für jedes Alter anpassbar ist. Für Neugeborene dient die Rückenverlängerung als komfortable Nacken- und Kopfstütze. Bei größeren Babys stabilisiert sie den Kopf besonders beim Schlafen und bei Kleinkindern unterstützt sie den Schulterbereich. Toll!

Wind- und Sonnenschutzkapuze

Um Ihr Baby zuverlässig vor Wind und Sonne zu schützen, bietet Ihnen die Manduca Trage eine integrierte Kapuze. Diese lässt sich an den Schultergurten einhängen und dient so gleichzeitig auch als Nackenstütze für Ihr Baby. Ein schönes Detail, deutlich durchdachter als die Kapuzensysteme manch anderer Hersteller.

Die Trage alleine anziehen

Was uns außerdem sehr gut gefällt: Die Manduca Trage lässt sich alleine anziehen, wenn Sie Ihr Baby vor dem Bauch tragen möchten.

Was nach einer Selbstverständlichkeit klingt, ist leider keiner. Denn bei vielen anderen Tragen müssen Sie umständlichen Verrenkungen hinter dem Rücken durchführen. Der Vorteil der „First“ liegt in ihrer Konstruktion: Denn die Schultergurte lassen sich auf dem Rücken überkreuzen und dann vorne verschließen.

Mit überkreuzten Gurten lässt sich die Manduca First ganz einfach alleine anziehen

Mit überkreuzten Gurten lässt sich die Manduca First ganz einfach alleine anziehen

Die Babytrage ohne fremde Hilfe anlegen zu können, gibt Ihnen Unabhängigkeit und Sicherheit, wenn Sie alleine unterwegs sind – ein enormer Vorteil im hektischen Alltag mit Baby!

Die Manduca First ist günstig zu bekommen

Da die Manduca First zu den beliebtesten Tragen im Markt gehört, ist sie dementsprechend bei vielen Online-Shops verfügbar. Der große Vorteil für Sie: Die Manduca Trage wird teilweise zu Schnäppchenpreisen deutlich unter dem UVP des Herstellers verkauft.

Manche Händler bieten spontane “Blitz-Angebote”, die nochmal günstiger als die hier angegeben Preise sein können. Wir empfehlen Ihnen daher, die Preise direkt bei den Shops miteinander zu vergleichen.

Designvarianten und Stoff-Qualität

Sie bekommen die Manduca First aktuell in mehreren Designvarianten angeboten (PureCotton, HempCotton, BlackLine, Limited Edition und bellybutton by manduca babycarrier), die von einfarbig schlicht bis hin zu sportlichen Designs mit farbigen Ziernähten reichen. Unser Testmodell gehört beispielsweise zur Designlinie „Manduca First PureCotton“ und hat die schöne Farbe „Sky Blue“.

Dabei legt Manduca besonders hohen Wert auf Nachhaltigkeit und verwendet bei allen Tragen 100 % Bio-Baumwolle aus kontrolliertem Anbau. Die einzige Ausnahme ist die sogenannte „Manduca First HempCotton“, bei der neben 45 % Bio-Baumwolle auch 55 % Hanf zum Einsatz kommen.

Dabei ist die Verwendung von Hanf wohlüberlegt und macht die Modellreihe „HempCotton“ sogar zur besonderen Kaufempfehlung: Denn Hanf ist von Natur aus äußerst umweltfreundlich! Es benötigt deutlich weniger Wasser als Baumwolle und wird ohne Pestizide angebaut, da es auf natürliche Weise resistent gegen Schädlinge ist.

Bei vielen Eltern ist Hanf besonders beliebt, da es außerdem atmungsaktiv und allergikerfreundlich ist. Zusätzlich bietet Hanf von Natur aus einen wärmeregulierenden Effekt – im Sommer wirkt es kühlend und im Winter bietet es kuschelige Wärme. Der verwendete Hanfstoff ist übrigens besonders weich, er erinnert eher an Seide als an normalen Stoff.

Aufgrund der zahlreichen Vorteile ist die „Manduca First HempCotton“ unsere Kaufempfehlung bei den verschiedenen Designvarianten:

Angebot
manduca First Baby Carrier  HempCotton sand  Babytrage aus weichem Canvas (Hanf & Bio-Baumwolle) Rückenverlängerung & Ergonomischer Hüftgurt, Bauchtrage, Hüft und Rückentrage (3,5-20kg) beige
294 Bewertungen
manduca First Baby Carrier > HempCotton sand < Babytrage aus weichem Canvas (Hanf & Bio-Baumwolle) Rückenverlängerung & Ergonomischer Hüftgurt, Bauchtrage, Hüft und Rückentrage (3,5-20kg) beige
  • Upgrade 2018/2019: Babytrage mit optimierter Drei-Punkt-Schnalle (sicher und leicht zu öffnen), extra weicher Canvas aus Hanf und Bio-Baumwolle
  • Integrierter Sitzverkleinerer (Neugeborenen-Einsatz), verstaubare Kapuze (Kopfstütze), patentierte Rückenverlängerung; Empfohlenes Zubehör (optional) für Neugeborene: Size-It (Stegverkleinerer) & ZipIn Ellipse
  • Ergonomisches Design: Weich gepolsterte Schultergurte (dreifach verstellbar), anatomisch geformter, stabiler Hüftgurt für die Eltern (64- 140 cm Umfang ohne Gurtverlängerung) verteilen das Gewicht auf Schultern und Hüfte und entlasten den Rücken
  • Drei Trage-Positionen: Bauchtrage, Hüftsitz und Rückentrage, garantierte M-Position, anerkannt als hüftfreundliche Babytrage (Hip Dysplasia Institute)
  • Alle Materialien streng auf Schadstoffe kontrolliert. Entspricht CEN/TR 16512:2015 für Baby Carrier & Mei Tai. Auf Sicherheit getestet für Dein Baby und Kleinkind von 3,5 bis 20 kg

Hochwertige Verarbeitungsqualität und leicht zu waschen

Was uns ebenfalls gut gefällt: Sie können die Manduca Trage bis 30°C in der Waschmaschine waschen. Ein echter Pluspunkt im Alltag mit Baby, denn so können Sie die Trage leicht reinigen und hygienisch halten.

Auch hinsichtlich der Verarbeitungsqualität erfüllt die Manduca Trage unsere hohen Erwartungen an eine Babytrage. Alle Nähte der Manduca First sind sauber genäht, es gibt nichts, was Ihr Baby kratzen oder stören könnte. Der Geruch der Trage ist angenehm, selbst beim ersten Auspacken schlägt uns kein unangenehmer Geruch entgegen. Vorbildlich!

Nachteile der Manduca Trage

Die Manduca First überzeugt in unserem Praxistest mit zahlreichen Vorteilen. Dennoch konnten wir auch einige Verbesserungsvorschläge aufdecken, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.

Wenig Stauraum

Was uns leider nicht so gut gefällt, ist die Tatsache, dass die „First“ keinen Stauraum bietet. Hinter dem Reißverschluss im Rückenteil verbirgt sich die Rückenverlängerung – aber leider keine Tasche.

Hinter diesem Reißverschluss verbirgt sich die Rückenverlängerung

Hinter diesem Reißverschluss verbirgt sich die Rückenverlängerung der Manduca First

Immerhin: Mit der sogenannten „Manduca Pouch“ bietet der Hersteller eine Tasche als zusätzliches Zubehör zur Manduca Trage. Diese bietet Platz für alles, was im Alltag häufig gebraucht wird, wie zum Beispiel Schnuller, Mützchen oder Söckchen. Sehr praktisch!

Sitzsteg nicht stufenlos verkleinerbar

Ein weiteres Manko ist die Tatsache, dass der Sitzsteg nicht in der Breite anpassbar ist. Zwar können Sie mit dem integrierten Neugeborenensitz die Manduca Trage für kleinere Babys anpassen, aber für größere Kinder gibt es leider nur eine einzige Sitzbreite.

Manduca hat diesen Nachteil erkannt und ihn bei der Babytrage „Manduca XT“ – der Weiterentwicklung der Manduca First – behoben. Weiter unten stellen wir Ihnen die Manduca XT noch näher vor.

Handhabung und Ergonomie der Manduca Trage „Manduca First“

Hinsichtlich der Ergonomie und Handhabung lässt die Manduca First fast keine Wünsche offen. Einen wichtigen Pluspunkt hatten wir bereits erwähnt: Sie können die Schultergurte auf dem Rücken überkreuzt anlegen und vorne verschließen.

Was nach einer Kleinigkeit klingt, ist im Alltag super praktisch, denn auf diese Weise können Sie die Trage jederzeit sicher alleine anlegen, ohne auf fremde Hilfe angewiesen zu sein.

Drei Tragepositionen

Die Manduca First bietet Ihnen drei Tragepositionen. Sie ist als Bauch-, Hüft- und Rückentrage verwendbar. Während die erste Tragevariante für die ersten Monate nach der Geburt gedacht ist, sind die beiden anderen ideal für größere Kinder.

Hoher Tragekomfort für die Eltern

Insgesamt bietet die Manduca Trage einen hohen Tragekomfort. Mit den weich gepolsterten Schultergurten und dem bequemen Hüftgurt ist die „First“ sehr angenehm zu tragen. Selbst bei größeren Kindern, die bereits laufen können, verteilt sich das Gewicht gleichmäßig auf Hüfte und Schultern.

Der Hüftgurt ist mit 140cm ausreichend lang und bietet großen wie kleinen Eltern guten Komfort. Die Trage lässt sich außerdem durch die zahlreichen Einstellmöglichkeiten ideal auf den Träger anpassen.

Geprüfte Ergonomie für Ihr Kind

Die Ergonomie der Trage wurde vom International Hip Dysplasia Institute als Produkt „gesund für die Hüfte“ ausgezeichnet. Denn in der Manduca First tragen Sie Ihr Kind in der von Orthopäden und Hebammen empfohlenen Anhock-Spreiz-Haltung.

Weil der Po und die angewinkelten Beine dabei ein großes „M“ bilden, wird die Anhock-Spreiz-Haltung auch „M-Position“ genannt. Die M-Position entlastet die noch nicht ausgereifte Hüfte und ist die natürliche Sitz- und Tragehaltung Ihres Kindes.

Für wen sich die Manduca Trage „Manduca First“ lohnt

Kurzgesagt: Die Manduca First ist eine hervorragende Wahl für Eltern, die Wert auf hochwertige Verarbeitung und 100% Bioqualität legen. Da die Manduca First „mitwächst“ ist sie zudem von Geburt an bis ins Kindergartenalter als Tragehilfe geeignet und bietet eine lange Nutzungsdauer.

Alternativen zur Manduca Trage „Manduca First“

In Puncto „Nachhaltigkeit“ macht Manduca keiner so schnell etwas vor. Wenn Ihnen die Verwendung von 100% Bio-Qualität am Herzen liegt, sind Sie mit einer Manduca Trage daher hervorragend beraten.

Eine interessante Alternative desselben Herstellers ist die „Manduca XT“. Die Trage bietet zahlreiche Verbesserungen gegenüber der Manduca First, wie beispielsweise einen stufenlos verstellbaren Sitzsteg oder den bereits integrieren „ZipIn Ellipse“, den wir Ihnen bei den Zubehörempfehlungen noch vorstellen werden.

Die Manduca XT ist etwas teurer in der Anschaffung als die Manduca First, bietet mit ihrer hochwertigen Verarbeitung und der tollen Ausstattung allerdings auch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

Interessant zu wissen: Die Manduca XT hat nicht nur uns vollends überzeugt, sondern auch die Kollegen von Stiftung Warentest („Testsieger“) und Ökotest (Note „Sehr gut“). In unserem Manduca XT Test stellen wir Ihnen diese tolle Trage ausführlich vor.

Hilfreiche Produkte und Zubehör zur Manduca Trage „Manduca First“

Manduca bietet für seine Tragen einige interessante Accessoires als Zubehör an. Wir geben Ihnen einen schnellen Überblich über die hilfreichsten Produkte.

Empfehlenswert ist der bereits erwähnte ZipIn Ellipse. Dieses Zubehörteil wird in die Rückenverlängerung der Trage eingezippt und sorgt dafür, dass sich die Form der Trage noch besser an die natürliche Rückenrundung von kleineren Babys anpasst. Bei der Manduca XT ist der ZipIn Ellipse bereits ab Werk integriert.

Im Alltag äußerst praktisch ist außerdem der Schultergurtschoner aus 100% Bio-Baumwolle. Er schützt er Ihre Babytrage vor Speichel und verringert so den Waschbedarf der Trage. Zusätzlich eignet er sich perfekt als Ersatz-Beißring und hilft Ihrem Baby beim Zahnen.

Mit der sogenannten „Pouch“ bietet Manduca eine zusätzliche Tasche als Zubehör an. Diese bietet ausreichend Platz für Haustürschlüssel, Sonnenbrille oder Handy. Super praktisch im Alltag – und daher eine absolute Kaufempfehlung!

Um Ihr Baby auch an ungemütlichen Tagen schön warm zu halten, bietet Manduca eine clevere Kombination aus Schalkragen und Trage-Cover an. Mit dem Fleece Cover & Fleece Loopschal schützen Sie Ihr Baby gleichzeitig vor Kälte und profitieren selbst von dem kuscheligen Schal.

Fazit zur Manduca Trage „Manduca First“

Die Manduca First gehört seit Jahren zu den beliebtesten Babytragen – und das ist zu Recht. Denn die „First“ gehörte bereits zu den ersten ergonomischen Modellen im Markt und wird von Manduca seitdem kontinuierlich weiterentwickelt.

Die aktuelle Version der Manduca Trage überzeugt vor allem durch ihre lange Nutzungsdauer vom Neugeborenen- bis zum Kleinkindalter, tolle Designs, 100% Bio-Qualität und eine tolle Ausstattung.

Wer eine hervorragend verarbeitete Trage zum günstigen Preis sucht, wird mit der Manduca First sehr viel Freude haben. Unser Urteil: Klare Kaufempfehlung!

Jetzt die Manduca First bei Amazon anschauen:

Angebot
manduca First Baby Carrier  HempCotton sand  Babytrage aus weichem Canvas (Hanf & Bio-Baumwolle) Rückenverlängerung & Ergonomischer Hüftgurt, Bauchtrage, Hüft und Rückentrage (3,5-20kg) beige
294 Bewertungen
manduca First Baby Carrier > HempCotton sand < Babytrage aus weichem Canvas (Hanf & Bio-Baumwolle) Rückenverlängerung & Ergonomischer Hüftgurt, Bauchtrage, Hüft und Rückentrage (3,5-20kg) beige
  • Upgrade 2018/2019: Babytrage mit optimierter Drei-Punkt-Schnalle (sicher und leicht zu öffnen), extra weicher Canvas aus Hanf und Bio-Baumwolle
  • Integrierter Sitzverkleinerer (Neugeborenen-Einsatz), verstaubare Kapuze (Kopfstütze), patentierte Rückenverlängerung; Empfohlenes Zubehör (optional) für Neugeborene: Size-It (Stegverkleinerer) & ZipIn Ellipse
  • Ergonomisches Design: Weich gepolsterte Schultergurte (dreifach verstellbar), anatomisch geformter, stabiler Hüftgurt für die Eltern (64- 140 cm Umfang ohne Gurtverlängerung) verteilen das Gewicht auf Schultern und Hüfte und entlasten den Rücken
  • Drei Trage-Positionen: Bauchtrage, Hüftsitz und Rückentrage, garantierte M-Position, anerkannt als hüftfreundliche Babytrage (Hip Dysplasia Institute)
  • Alle Materialien streng auf Schadstoffe kontrolliert. Entspricht CEN/TR 16512:2015 für Baby Carrier & Mei Tai. Auf Sicherheit getestet für Dein Baby und Kleinkind von 3,5 bis 20 kg

Häufige Fragen zur Manduca Trage „Manduca First“

Die Manduca „XT“ ist eine Weiterentwicklung der beliebten Manduca Trage „First“, aber nicht der offizielle Nachfolger.
In den Varianten „PureCotton“, „BlackLine“, „Limited Edition“ und „bellybutton by manduca babycarrier“ ist die Babytrage aus 100% Bio-Baumwolle gefertigt. In der Variante „HempCotton“ besteht die Manduca Trage zu 45 % aus Bio-Baumwolle und zu 55 % aus Hanf.
Die Manduca First ist als Bauch-, Hüft- und Rückentrage verwendbar. Bei diesen drei Tragepositionen (vor dem Bauch mit Blick zur Brust, auf der Hüfte bzw. dem Rücken) gibt es grundsätzlich keine zeitliche Einschränkung.
Nein. Die Manduca Trage „Manduca First“ bietet nur die drei Tragepositionen „vor dem Bauch mit Blick zur Brust“, „auf der Hüfte“ bzw. „auf dem Rücken“. Manche Tragen anderer Hersteller bieten zusätzlich das Tragen mit Blick nach vorne als vierte Trageposition.
Ja. Die der Hüftgurt der Manduca Trage ist stufenlos bis zu einem Hüftumfang von 140cm verstellbar und damit auch für größere Menschen gut geeignet.

Kommentare zu Die neue Manduca Trage “Manduca First” im Test 2020


Noch keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder eine Meinung zu diesem Artikel? Hinterlassen Sie gerne einen Kommentar!