Skip to main content

Die neue Manduca Babytrage „Manduca XT“ im Test 2020

Die Manduca Babytrage „Manduca XT“ ist eine der beliebtesten Tragen im Markt – und das ist kein Zufall. Denn die Manduca XT ist eine clevere Weiterentwicklung der altbewährten Babytrage „Manduca First“ und überzeugt mit einer ganzen Reihe von Vorteilen. Wir haben uns das neueste Modell für Sie angeschaut.

Die Manduca XT ist eine Full-Buckle-Komforttrage und kann von Geburt an bis ins Kleinkindalter verwendet werden (3,5 kg bis 20 kg). Dabei bietet sie drei Tragepositionen: vor dem Bauch, auf der Hüfte oder auf dem Rücken.

Mit welchen Punkten uns die Manduca Babytrage „XT“ besonders überzeugen konnte, warum diese Babytrage „Testsieger“ bei Stiftung Warentest wurde, und was Sie trotzdem in jedem Fall vor dem Kauf beachten sollten, zeigen wir Ihnen in unserem Praxistest.

Die Manduca Babytrage „Manduca XT“ im Test


Sie haben keine Zeit? Hier unser Kurzfazit zur Manduca Babytrage „Manduca XT“

  • Clevere Weiterentwicklung des Erfolgsmodells „Manduca First“
  • Lange Nutzungsdauer von Geburt an bis ins Kleinkindalter
  • Günstiger Preis bei sehr guter Ausstattung
  • Drei kindgerechte Tragepositionen – Bauch, Hüfte & Rücken
  • 100% Bio-Baumwolle aus kontrolliertem Anbau
  • Top-Testergebnisse bei Stiftung Warentest und Ökotest

Fazit: Die Manduca Babytrage „Manduca XT“ besteht unseren Praxistest mit Bravour. Dass sie nicht nur uns, sondern auch Stiftung Warentest („Testsieger“) und Ökotest (Note „Sehr gut“) überzeugt, ist kein Zufall.

Denn der inoffizielle Nachfolger der „Manduca First“ kommt nun (fast) ohne Schwächen daher und ist ideal für anspruchsvolle Eltern. Absolute Kaufempfehlung!

Jetzt Kundenbewertungen für die Manduca XT bei Amazon anschauen:

Angebot
manduca Babytrage XT All-In-One/Cotton denim-gold/Babytrage für Neugeborene mit verstellbarem Steg, Bio-Baumwolle, mitwachsend für Babys & Kinder von 3,5 bis 20kg
344 Bewertungen
manduca Babytrage XT All-In-One/Cotton denim-gold/Babytrage für Neugeborene mit verstellbarem Steg, Bio-Baumwolle, mitwachsend für Babys & Kinder von 3,5 bis 20kg
  • Babytrage für Neugeborene: Das neue Tragesystem manduca XT wächst mit von Geburt bis zum Toddler: Steg stufenlos verstellbar (16-50 cm Breite), in der Höhe flexibel (dank integrierter Rücken-Verlängerung & Zip-In XT). One Size- nur eine Größe
  • Innovative Zugbögen stützen und entlasten Rücken & Hüfte des Babys. Variable Kopfstütze (offen als Sonnenschutz/Kapuze, eingerollt als Nackenstütze). Kein Neugeborenen-Einsatz oder Stegverkleinerung nötig
  • 3 Trage-Varianten (Bauchtrage, Hüftsitz & Huckepack). Unterstützt die M-Position. Nicht fürs Tragen nach vorne gedacht
  • Besonders bequem: Weich gepolsterte, dreifach verstellbare Schultergurte werden über Kreuz oder im Rucksack-Stil getragen. Ergonomischer Hüftgurt (64-140 cm), passt großen und kleinen Eltern, von XS-XXL
  • Alle Materialien streng auf Schadstoffe kontrolliert. Stoff aus 100% Bio-Baumwolle. Rückenpaneel einlagig, Nacken- und Beinbereich wattiert, Zugbögen mehrlagig. Für Kinder ab 3,5- 20kg. Entspricht CEN/TR 16512:2015

Vorteile der Manduca Babytrage „Manduca XT“

Die Babytrage „Manduca XT“ ist für Babys ab 3,5kg bis zum Kleinkindalter (20kg ≈ 48 Monate) konzipiert. Obwohl die „Manduca XT“ nicht der offizielle Nachfolger der Manduca Trage „First“ ist (und daher auch nicht „First“ im Namen trägt), ist sie dennoch faktisch die konsequente Weiterentwicklung dieser altbewährten (und immer noch erhältlichen) Babytrage. Doch was unterscheidet die beiden Modelle und was macht die Manduca XT besser als die Konkurrenz?

Einsatz von Geburt an

Obwohl die Manduca XT eine ganze Reihe kleinerer Verbesserungen mit sich bringt, ist der größte Unterschied zwischen den beiden Manduca Babytragen, dass die Manduca XT deutlich besser für Neugeborene geeignet ist. Insbesondere der stufenlos verstellbare Sitzsteg ist ein enormer Vorteil, um die Trage so anpassen zu können, so dass sich Ihr Baby bereits ab Geburt an in der Trage rundum wohlfühlt.

Der Sitzsteg lässt sich bis auf eine minimale Breite von 16cm verkleinern und kommt dabei ganz ohne Klett, Bänder oder Kordeln aus. Damit lässt sich die Manduca XT auf die speziellen Bedürfnisse von Babys in den ersten Monaten anpassen und erleichtert auch für die Eltern die Handhabung – sehr schön!

Integriertes Zubehör bei der Manduca XT

Gleichzeitig lässt sich der Sitzsteg der neuen Manduca Trage nicht nur verkleinern, sondern auch ganz leicht vergrößern. Durch die stufenlose Verstellbarkeit der Stegbreite können Sie die Trage individuell auf die Größe Ihres Babys in jeder Wachstumsphase einstellen.

Mit einer maximalen Breite von 50cm ist die neue Manduca Trage dabei auch für große Kinder noch hervorragend geeignet. Während Eltern für die Manduca „First“ dafür eine entsprechende Stegerweiterung als teures Zubehör extra kaufen mussten, ist diese Funktion bei der Manduca XT bereits integriert. Eine tolle Weiterentwicklung der Manduca Trage!

Die integrierte Rückenverlängerung der Manduca Babytrage „XT“

Dasselbe gilt für die sogenannte „ZipIn Ellipse“, einer praktischen Rückenverlängerung für Neugeborene. Mit dieser Funktion lässt sich die Manduca Trage mit einem einzigen Handgriff auf die Größe Ihres neugeborenen Babys anpassen.

Sie müssen lediglich einen Reißverschluss öffnen, wodurch das Rückenteil verlängert wird. Auch diese tolle Funktion war bei der „First“ ausschließlich als separates Zubehör erhältlich, bei der Manduca XT ist sie bereits ab Werk mit an Bord.

Dass die neue Manduca Babytrage für den Einsatz von Geburt an konzipiert wurde, zeigen darüber hinaus noch zwei weitere Ausstattungsmerkmale: Zum einen ist das Rückenpanel der XT nun einlagig und passt sich somit noch besser dem Rücken des Babys an. Zum anderen kommt die Manduca XT ohne einen Neugeboreneneinsatz aus – dieser ist beim neuen Modell überflüssig geworden.

Die Trage alleine anziehen

Was uns außerdem sehr gut gefällt: Wie schon die „First“, lässt sich auch die Manduca XT sehr gut alleine anziehen, wenn Sie Ihr Baby in Bauchposition tragen möchten (was in den ersten Monaten aufgrund der Ergonomie ausschließlich der Fall sein wird).

Bei beiden Manduca Tragen lassen sich die Schultergurte auf dem Rücken überkreuzen und dabei vorne verschließen. So braucht es keine fremde Hilfe, um das Baby jederzeit alleine sicher an- und ablegen zu können. Ein enormer Vorteil im hektischen Alltag mit Baby!

Die Manduca Babytrage „XT“ lässt sich problemlos alleine anlegen

Daneben bietet die Manduca XT auch die reguläre „H-Position“, also mit geraden Schultergurten auf dem Rücken sowie einer Querverbindung, die beide Träger auf Höhe der Schulterblätter zusammenhält. Diese ist zwar für normal-gelenkige Eltern nicht alleine verschließbar, bietet aber dennoch eine zusätzliche komfortable Trageposition – wenn man in Begleitung unterwegs ist.

Preisvergleich: Die Manduca XT ist günstig zu bekommen

Die Manduca XT bietet den großen Vorteil, dass sie in vielen Online-Shops verfügbar ist und teilweise sogar zu Schnäppchenpreisen deutlich unter dem UVP des Herstellers verkauft wird! Unser Preisvergleich wird regelmäßig aktualisiert, wir empfehlen Ihnen dennoch, die Preise bei den Shops zu vergleichen.


Preisvergleich

ShopPreis

94,86 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. August 2020 04:58
Jetzt bei Amazon kaufen

97,76 € 99,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. August 2020 04:58
Jetzt bei babymarkt kaufen

99,99 € 101,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. August 2020 04:58
Jetzt bei Babywalz kaufen

102,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. August 2020 04:58
Jetzt bei myToys kaufen

Wind- und Sonnenschutzkapuze

Damit Sie Ihr Baby jederzeit verlässlich vor Wind und Sonne schützen können, bietet Ihnen die Manduca Babytrage eine verstaubare Kapuze. Diese lässt sich mit einem einzigen Handgriff an den Schultergurten befestigen und dient so gleichzeitig auch als Nackenstütze für Ihr Baby. Ein sehr schönes Detail, deutlich durchdachter als die Kapuzensysteme manch anderer Hersteller.

Leider macht Manduca, anders als beispielsweise Ergobaby, jedoch keine Angaben zum Lichtschutzfaktor (LSF) der Kapuze. Da diese aus dickem Stoff ist, sollte dieser mehr als ausreichend gegeben sein; Ergobaby gibt bei seinen beliebten Babytragen Ergobaby Omni 360 oder Ergobaby Adapt, allerdings den Lichtschutzfaktor konkret mit 50+ an und räumt so jegliche Zweifel von Beginn an aus.

Stoff-Qualität, Verarbeitung und Designs

Andersherum verhält es sich beim Thema Nachhaltigkeit. Während andere Hersteller (u.a. Ergobaby) diesen Punkt nicht besonders hervorheben, positioniert sich Manduca hierbei eindeutig: die Manduca Babytrage „Manduca XT“ besteht aus 100 % Bio-Baumwolle, die aus kontrolliertem Anbau stammt. Kein Plastik, keine Synthetik-Materialien. Vorbildlich!

Was uns ebenfalls gefällt: Die Trage ist bis 30°C in der Waschmaschine waschbar – ein echter Pluspunkt im trubeligen Alltag mit Baby. Im Übrigen sind Qualität und Verarbeitung unseres Testmodells einwandfrei.

Der Geruch der Babytrage ist angenehm neutral, selbst beim ersten Auspacken schlägt einem kein unangenehmer Geruch entgegen. Alle Nähte der Manduca XT sind sauber genäht, der Stoff ist gleichzeitig schön weich und trotzdem robust.

Die Babytrage „Manduca XT“ im Design „Denimgold-Toffee“

Die Manduca Babytrage gibt es dabei in zahlreichen, tollen Farbvarianten. Es ist also kein Wunder, dass viele Eltern bereits von Beginn eine weitere, identische Babytrage nutzen. Der große Vorteil: Diese ist jederzeit als Ersatztrage zur Hand, wenn die andere Babytrage in der Wäsche ist, was gerade zu Beginn häufig der Fall sein sollte. Und mindestens genauso wichtig: die zusätzlichen Designs bringen eine schöne Abwechslung in Mamas tägliches Outfit!

Nachteile der Manduca Babytrage „Manduca XT“

Obwohl die Manduca XT mit umfangreichen Verbesserungen aufwartet, offenbaren sich im Alltag allerdings auch einige (Kritik-)Punkte, die Sie vor dem Kauf der Babytrage zumindest kennen sollten.

Keine Taschen…?? Keine Taschen!

Was uns leider nicht gut gefällt, ist die Tatsache, dass die Manduca XT keinerlei Stauraum bietet. Hinter den beiden Reißverschlüssen, die sich im Rückenteil befinden, verstecken sich die Rückenverlängerungen – aber leider keinerlei Taschen. Wohin also mit all den Kleinigkeiten, die man im Alltag häufig braucht wie zum Beispiel Schnuller, Mützchen oder Söckchen?

Andere Hersteller bieten hier großzügigen Stauraum – entweder in Form von integrierten Taschen oder einer zusätzlichen Hüftgurttasche, in der sogar Handy und Haustürschlüssel bequem Platz finden, wie zum Beispiel bei der Ergobaby Omni 360. Ein kleiner Trost: immerhin kann mit der „Manduca Pouch“ eine praktische Tasche als zusätzliches Zubehör zur Manduca Trage bestellt werden.

Material nicht luftdurchlässig

Während uns aus ökologischer Perspektive die konsequente Verwendung von 100 % Bio-Baumwolle überzeugt, hätten wir uns dennoch auch ein luftdurchlässigeres Material als Option gewünscht. Denn an sommerlichen Tagen oder bei sportlichen Aktivitäten wie zum Beispiel Wandern oder Yoga kann es Ihrem Baby in der Trage schnell zu warm werden.

Andere Hersteller bieten daher zusätzliche Modellvarianten mit atmungsaktivem Mesh-Material an, wie zum Beispiel die Ergobaby Adapt Cool Air Mesh. Klar ist, dass dieses Material nicht denselben Ansprüchen an Nachhaltigkeit genügen kann wie beispielsweise Bio-Baumwolle. Auch gefällt einigen Eltern gerade das anschmiegsame Gefühl einer Baumwolltrage mehr als ein funktionalerer Stoff.

Trotzdem bietet diese Stoffvariante einen großen Vorteil für den Komfort Ihres Babys – und damit auch für die Alltagstauglichkeit der Trage. Wenn es Ihrem Baby in der Trage zu warm wird, werden Sie diese kaum mehr im (sommerlichen) Alltag benutzen wollen. Daher hätten wir uns auch bei Manduca zumindest eine Wahlmöglichkeit zwischen Bio-Baumwolle und luftdurchlässigem Mesh-Material gewünscht.

„Nur“ drei Tragepositionen

Die gleiche Entscheidungsfreiheit würden wir uns auch in Bezug auf die möglichen Tragepositionen wünschen. Denn die Manduca XT bietet – wie viele Babytragen anderer Hersteller auch – „nur“ drei Tragepositionen: vor dem Bauch mit Blick zur Brust, auf der Hüfte und auf dem Rücken.

Zwar werden die Vor- und Nachteile der vierten Trageposition, also dem Tragen vor dem Bauch mit Blick nach vorne bei Eltern intensiv diskutiert (wie in unserem Ergobaby Omni 360 Test beschrieben) – womit die vierte Trageposition sicherlich kein Muss ist.

Dennoch geben andere Hersteller den Eltern zumindest die Möglichkeit, ihr Baby auch vor dem Bauch mit Blick nach vorne zu tragen. Dies ist bei Manduca leider nicht der Fall. Denn keine einzige Manduca Trage bietet derzeit diese Option – auch nicht die insofern missverständlich als „All-in-One“ beworbene Manduca XT.

Handhabung und Ergonomie der Manduca Babytrage „Manduca XT“

Bei Ergonomie und Handhabung zeigen sich die großen Stärken der Manduca XT. Einen wichtigen Pluspunkt hatten wir bereits erwähnt: Wie auch schon bei der Manduca Babytrage „First“ können Sie die Schultergurte auf dem Rücken überkreuzt anlegen und vorne verschließen. Was nach einer Kleinigkeit klingt, ist im Alltag super praktisch, denn auf diese Weise können Sie die Trage jederzeit sicher alleine anlegen, ohne auf fremde Hilfe angewiesen zu sein.

Hoher Tragekomfort und vielfältige Einstellungsmöglichkeiten

Mit den weich gepolsterten Schultergurten sowie dem bequemen Hüftgurt bietet die Trage einen hervorragenden Tragekomfort. Das Gewicht verteilt sich so auch bei größeren Kindern gleichmäßig auf Hüfte und Schultern. Der Hüftgurt ist mit 140cm ausreichend lang und bietet großen wie kleinen Eltern guten Komfort.

Die Trage lässt sich außerdem durch die zahlreichen Einstellmöglichkeiten ideal auf den Träger anpassen. Auch Stiftung Warentest bewertet die Eignung für große und kleinere Eltern jeweils mit der Note „Sehr gut“.

Dick gepolsterte Schultergurte bei der Manduca XT

Großzügig gepolsterte Schultergurte bei der Manduca Babytrage „XT“

Ergonomische Trageoptionen für Ihr Kind

In der Manduca Babytrage „XT“ sitzt Ihr Kind stets in der von Orthopäden und Hebammen empfohlenen Anhock-Spreiz-Haltung. Dies ist die natürliche Haltung, die ein Neugeborenes instinktiv einnimmt, wenn man es hochhebt. Weil der Po und die angewinkelten Beine dabei ein großes „M“ bilden, wird die Anhock-Spreiz-Haltung auch „M-Position“ genannt. Die M-Position entlastet die noch nicht ausgereifte Hüfte und Wirbelsäule und ist die natürliche Sitz- und Tragehaltung Ihres Kindes in der Babytrage.

Für wen sich die Manduca Babytrage „Manduca XT“ lohnt

Zusammengefasst: Die Manduca XT Babytrage ist eine hervorragende Wahl für Eltern, die sich eine mitwachsende Babytrage wünschen, welche für Neugeborene und größere Babys gleichermaßen gut geeignet ist. Neben der tollen Ausstattung und der hohen Flexibilität zeichnet sich die Manduca XT durch wunderschöne Designvarianten aus, die mit nahezu jedem Outfit toll aussehen.

Was diese Manduca Trage im Vergleich zur Konkurrenz außerdem besonders macht, ist die konsequente Verwendung von 100 % Bio-Baumwolle, so dass sie die perfekte Lösung ist für Eltern, denen das Thema Nachhaltigkeit besonders am Herzen liegt.

Die Manduca Babytrage „Manduca XT“ günstig kaufen

Wir zeigen Ihnen, wo Sie die Manduca XT günstig kaufen können. Unser Preisvergleich wird regelmäßig aktualisiert, wir empfehlen Ihnen dennoch, die Preise bei den Shops zu vergleichen. Manche Händler bieten kurzfristige „Blitz-Deals“ an, die unter den hier angegebenen Preisen liegen können.


Preisvergleich

ShopPreis

94,86 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. August 2020 04:58
Jetzt bei Amazon kaufen

97,76 € 99,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. August 2020 04:58
Jetzt bei babymarkt kaufen

99,99 € 101,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. August 2020 04:58
Jetzt bei Babywalz kaufen

102,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. August 2020 04:58
Jetzt bei myToys kaufen

Alternativen zur Manduca Babytrage „Manduca XT“

Obwohl uns die Manduca XT überzeugt und sie durch zahlreiche Verbesserungen gegenüber der „Manduca First“ zur klaren Kaufempfehlung wird, kann sich trotzdem ein Blick auf zwei andere beliebte Babytragen für Sie lohnen. Denn gerade Eltern, die mit ihrem Baby zusammen weiterhin aktiv sein wollen (Wandern, Yoga, Kanga, etc.), könnten mit dem einzig verfügbaren Baumwoll-Stoff und dem fehlenden Stauraum der Manduca XT eventuell auf Dauer nicht glücklich werden.

Beide (Kritik-)Punkte sind beispielsweise bei den von uns getesteten Modellen Ergobaby Adapt und Ergobaby Omni 360 besser gelöst. Bei beiden Babytragen haben Sie ein atmungsaktives Mesh-Material zur Auswahl, das sich an warmen Tagen durch die bessere Luftdurchlässigkeit auszeichnet. Außerdem bieten beide Babytragen praktischen Stauraum. Bei der Ergobaby Omni 360 sogar in Form einer großzügigen Hüfttasche, so dass neben ein paar Söckchen auch Ihr Handy und die Haustürschlüssel bequem darin Platz finden.

Wer mit seinem kleinen Schatz auch an einem heißen Sommertag schnell ein Eis essen oder einen kurzen Ausflug in den Park machen möchte, ist mit einer der praktischen Mesh-Varianten von Ergobaby eventuell besser beraten.

Da der weiche Baumwollstoff jedoch etwas angenehmer zu tragen ist, entscheiden sich viele Eltern ganz pragmatisch für zwei Tragen. So profitieren Sie von den verschiedenen Stoffvarianten und haben immer Ersatz zur Hand ist, falls eine der Tragen gerade in der Wäsche ist, was insbesondere in den ersten Monaten recht häufig der Fall sein wird.

Hilfreiche Produkte und Zubehör zur Manduca Babytrage „Manduca XT“

Im Alltag äußerst praktisch ist der Schultergurtschoner aus 100% Bio-Baumwolle, der als Zubehör zu Ihrer Manduca Trage erhältlich ist. Er eignet sich perfekt als Ersatz-Beißring und hilft Ihrem Baby beim Zahnen. Außerdem schützt er Ihre Babytrage vor Speichel und verringert so den Waschbedarf der Trage.

Mit der „Pouch“ bietet Manduca eine Tasche als Zubehör an. Diese kann am Hüftgurt Ihrer Manduca Trage befestigt werden und bietet ausreichend Platz für Schlüssel, Brille oder Handy. Sehr praktisch im Alltag – und eine absolute Kaufempfehlung!

Um Ihr Kind auch an kalten, regnerischen Tagen schön trocken und warm zu halten, haben Sie für Ihre Manduca Trage zwei Wahlmöglichkeiten. Die erste Option ist die Kombination aus Fleece Cover & Fleece Loopschal. Diese besteht aus kuschelig weichem Fleece, ist preislich sehr attraktiv und schützt Ihr Baby jederzeit zuverlässig vor Kälte.

Die zweite Option ist eine stylische Tragejacke. Tragejacken sind extra für den Einsatz mit Babytrage konzipiert, halten warm und können oft sogar bereits in der Schwangerschaft als Umstandsjacke genutzt werden. In unserem großen Tragejacke & Umstandsjacke Test haben wir die besten Modelle für Sie zusammengestellt.

Fazit zur Manduca Babytrage „Manduca XT“

Die „Manduca XT“ ist eine der beliebtesten Babytragen im Markt – und das ist kein Zufall. Denn diese Manduca Trage ist eine clevere Weiterentwicklung der altbewährten Babytrage „Manduca First“ und überzeugt mit einer ganzen Reihe von Vorteilen.

Sowohl Stiftung Warentest („Testsieger“), Ökotest (Note „Sehr gut“) als auch wir sind von der Manduca XT begeistert. Sie bietet eine lange Nutzungsdauer vom Neugeborenen- bis zum Kleinkindalter, trendige Designs, 100% Bio-Baumwolle und eine tolle Ausstattung. Insbesondere für Neugeborene hält diese Trage durch integriertes Zubehör zahlreiche Verbesserungen bereit.

Neben viel Licht gibt es jedoch auch ein klein wenig Schatten: Wer sein Kind später (auch) mit dem Blick nach vorne tragen möchte oder eine Babytrage für wärmere Tage sucht, sollte sich neben der Manduca XT Alternativen anschauen.

Wer darauf verzichten kann, oder sowieso den Kauf einer zweiten Babytrage für den Sommer erwägt, der wird mit der Manduca XT sehr viel Freude haben. Die Manduca XT ist eine tolle Weiterentwicklung der von Eltern geliebten Manduca Trage „First“ und damit eine absolute Kaufempfehlung.

Jetzt die Manduca XT bei Amazon anschauen:

Angebot
manduca Babytrage XT All-In-One/Cotton denim-gold/Babytrage für Neugeborene mit verstellbarem Steg, Bio-Baumwolle, mitwachsend für Babys & Kinder von 3,5 bis 20kg
344 Bewertungen
manduca Babytrage XT All-In-One/Cotton denim-gold/Babytrage für Neugeborene mit verstellbarem Steg, Bio-Baumwolle, mitwachsend für Babys & Kinder von 3,5 bis 20kg
  • Babytrage für Neugeborene: Das neue Tragesystem manduca XT wächst mit von Geburt bis zum Toddler: Steg stufenlos verstellbar (16-50 cm Breite), in der Höhe flexibel (dank integrierter Rücken-Verlängerung & Zip-In XT). One Size- nur eine Größe
  • Innovative Zugbögen stützen und entlasten Rücken & Hüfte des Babys. Variable Kopfstütze (offen als Sonnenschutz/Kapuze, eingerollt als Nackenstütze). Kein Neugeborenen-Einsatz oder Stegverkleinerung nötig
  • 3 Trage-Varianten (Bauchtrage, Hüftsitz & Huckepack). Unterstützt die M-Position. Nicht fürs Tragen nach vorne gedacht
  • Besonders bequem: Weich gepolsterte, dreifach verstellbare Schultergurte werden über Kreuz oder im Rucksack-Stil getragen. Ergonomischer Hüftgurt (64-140 cm), passt großen und kleinen Eltern, von XS-XXL
  • Alle Materialien streng auf Schadstoffe kontrolliert. Stoff aus 100% Bio-Baumwolle. Rückenpaneel einlagig, Nacken- und Beinbereich wattiert, Zugbögen mehrlagig. Für Kinder ab 3,5- 20kg. Entspricht CEN/TR 16512:2015

Häufige Fragen zur Manduca Babytrage „Manduca XT“

Die Babytrage Manduca „XT“ ist eine Weiterentwicklung der beliebten Manduca „First“, aber nicht der offizielle Nachfolger. Auch die Manduca Trage „First“ ist als bewährter „Klassiker“ weiter im Handel erhältlich.
Bei den drei Tragepositionen der Manduca Babytrage „Manduca XT“ (vor dem Bauch mit Blick zur Brust, auf der Hüfte bzw. dem Rücken) gibt es keine zeitliche Einschränkung. Sie können Ihr Baby so lange in diesen Positionen tragen, wie es für Sie und Ihr Kind angenehm ist.
Nein. Die Manduca Babytrage „Manduca XT“ bietet nur die drei Tragepositionen „vor dem Bauch mit Blick zur Brust“, „auf der Hüfte“ bzw. „auf dem Rücken“. Manche Tragen anderer Hersteller bieten zusätzlich das Tragen mit Blick nach vorne als vierte Trageposition.
Ja! Der Hüftgurt ist stufenlos bis zu einer Länge von 140cm verstellbar und damit auch für größere Menschen gut geeignet.

Kommentare zu Die neue Manduca Babytrage „Manduca XT“ im Test 2020


Noch keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder eine Meinung zu diesem Artikel? Hinterlassen Sie gerne einen Kommentar!