Skip to main content

Zwei Babytragen im Spotligth:
Ergobaby Original oder die Manduca PureCotton?

Beide Tragen haben überraschend viele Gemeinsamkeiten, sodass eine Entscheidung nur anhand der kleineren Unterschiede und dem persönlichen Geschmack getroffen werden kann. Sowohl die Ergobaby als auch die Manduca schützen das Kind samt empfohlener Sitzhaltung, wie aber auch den Rücken des tragenden Elternteils. Beide Tragen ermöglichen zudem drei Tragepositionen und verfügen über eine gute Verarbeitung und Schadstofffreiheit der Materialien. Auch der Anschaffungspreis ist sehr ähnlich. Nicht zuletzt spielen bei der Entscheidung die Körpergröße und der Hüftumfang des künftigen Trägers eine Rolle.

12
Manduca PureCotton Babytrage Ergobaby Original Kollektion Babytrage
Modell Manduca PureCotton BabytrageErgobaby Original Kollektion Babytrage
Preis

98,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

139,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Gewichtsempfehlung-von 5,5kg bis 20kg
VerschlusssystemGurtsystem mit SchnallenGurtsystem mit Schnallen
TragepositionenBrust, Rücken, Seitlich - HüfteBrust, Rücken, Seitlich - Hüfte
Zum Testbericht zum AngebotZum Testbericht zum Angebot

Wie unterscheiden sich die Ergobaby Original und die Manduca PureCotton

Beide Tragen können laut Hersteller bereits für Neugeborene genutzt werden. Die Manduca bis zu 20 kg Gewicht, die Ergo bis 18 kg – was sich also nicht viel nimmt, zumal das künftige Gewicht beim Kauf noch nicht zu schätzen ist. Ein Unterschied ist, dass der Einsatz für Neugeborene, der unbedingt benutzt werden sollte, bei der Manduca bereits inklusive ist, während er der der Ergobaby extra gekauft werden muss.

Tendenziell ist ein breiterer Sitzsteg positiv, was für die Trage von Ergobaby spricht. Bei der Mancuca kann der Rücken dagegen verlängert werden, was in der Praxis angenehm sein kann, nicht nur für größere Kindern, sondern auch wenn das Kind schläft. Die Materialien beider Tragen sind robust und angenehm, jedoch verfügt die Ergobaby über eine Wattierung und die Manduca nicht. Auch hier muss das persönliche Empfinden entscheiden.

Ergobaby oder Manduca – Unsere Einschätzung

Für Eltern mit breiterer Hüfte ist die Manduca eher empfohlen, da sich der Hüftgurt in einem Stück bis zu 140 cm ausziehen lässt. Obwohl es für die Ergobaby eine spezielle Verlängerung zu kaufen gbit, kommt er dabei immerhin nur auf 135 cm.

Für manche Eltern ist auch die Außentasche wichtig, über die die Ergobaby verfügt. Insgesamt macht der Ergobaby optisch einen moderneren Eindruck, obwohl es sicher überzeugendere Eigenschaften gibt. Wir hoffen wirklich, dass dieser Beitrag weiterhilft und bieten auch für Bondolino oder Manduca einen ähnlichen Artikel an!

98,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Testbericht zum Angebot
Vorteile und Nachteile
  • solide Trageeigenschaften für das Kind
  • schnell einsatzbereit
  • gute Material- und Verarbeitungsqualität
  • Stegbreite nur über Zubehör-Artikel (Size It) einstellbar
Mögliche TragepositionenBrust, Rücken, Seitlich - Hüfte
Zertifizierungen / SiegelBio-Zertifizierung (Material), Hip Dysplasia Siegel, Schadstoffgeprüft
MaterialBio-Baumwolle
VerschlusssystemGurtsystem mit Schnallen
Ausstattung / FeaturesBreiter Taillengurt, Gepolsterte Schultergurte, Kopfstütze, Neugeborenen Einsatz verfügbar/Sitzverkleinerer integriert, Verstellbares Rückenpanel, Waschmaschinen geeignet

139,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Testbericht zum Angebot
Vorteile und Nachteile
  • gute Trageeigenschaften für größere/ältere Kind
  • guter Tragekomfort für den Träger
  • schnell anzulegen und auf den Träger anzupassen
  • gute Material- und Verarbeitungsqualität

Nachteile

  • kein Transportbeutel im Lieferumfang enthalten
  • begrenzte Einstellungsmöglichkeiten der Sitzposition. Altersempfehlung beachten!
Mögliche TragepositionenBrust, Rücken, Seitlich - Hüfte
Zertifizierungen / SiegelBundesverband deutscher Rückenschulen
MaterialBaumwolle
VerschlusssystemGurtsystem mit Schnallen
Ausstattung / FeaturesGepolsterte Schultergurte, Kopfstütze, Waschmaschinen geeignet