Marsupi Babytrage

ab 50,99 EUR inkl. MwSt.

Preis zuletzt aktualisiert am: 24.06.2017 5:39:13
Bei Amazon ansehen * gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen
Material100% Bio-Baumwolle
Geeignet fürNeugeborene bis 15 Kilogramm
Vorteile und Nachteile
  • Rückenschonend für die Eltern
  • Angenehmes Tragefühl
  • Kind sitzt sicher
  • 100% Bio-Baumwolle
  • Modernes Design
  • Umgang mit der Babytrage muss erstmal eingeübt werden
  • Marsupi Babytrage
  • Marsup Babytrage im Test

Marsupi Babytrage im Test


Die Marsupi Babytrage ist das Richtige für alle, die nicht umständlich mit Tragetüchern hantieren oder in billigen Tragen Unsicherheit oder Rückenprobleme beim Baby riskieren möchten. Bei der Handhabung kann einfach nichts falsch gemacht haben, weil der korrekte Sitz automatisch gelingt, dafür sorgt das ausgeklügelte System der Babytrage.

Vorteile der Marsupi Babytrage

Marsup Babytrage im Test

Marsup Babytrage im Test

Das Kind sitzt garantiert sicher, und für den Erwachsenen ist eine angenehme Haltung möglich. Das Gewicht ist gut und rückenschonend verteilt und der Träger hat nicht die bange Frage, ob das Baby vielleicht herauspurzeln könnte.

Der gut funktionierende Klettverschluss ist simpel und sicher, dazu ist die Trage ziemlich leicht und schont den Rücken durch die breiten, wattierten Träger. Sogar kleinere Babys können sicher mit der Trage transportiert werden, da der Kopf gut geschützt ist. Die Kopfstütze kann später einfach umgeklappt werden und dient dann als Nackenschutz.
Ob auf dem Bauch, der Hüfte oder dem Rücken getragen wird, ist sowieso eher Geschmackssache. Es bestehen hier aber drei Möglichkeiten, was angenehm ist. Babys sollten sowieso aus Sicherheitsgründen immer Bauch an Bauch liegen, wenn sie in der Marsupi Babytrage sind.

Das Material der Marsupi Babytrage ist sehr angenehm, da 100 % Bio-Baumwolle. So ist es auch nicht schlimm, wenn einmal daran gesaugt oder geknabbert wird. Eine Wäsche schadet der Trage auch nicht.

Die Investition lohnt sich aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses. Sogar Tücher sind manchmal teurer, wenn die Länge stimmen soll. Positiv ist auch, dass sich die Marsupi Babytrage nicht nur für die Anfangszeit mit dem Baby lohnt, wenn es allgemein noch mehr getragen werden möchte, um sich zu beruhigen oder einzuschlafen.

Die Marsupi Babytrage unterwegs dabei zu haben kann sich bis zum empfohlenen Höchstgewicht von etwa 15 kg lohnen, das unbedingt eingehalten werden sollte, denn sie ist schnell verstaut und so immer einsatzbereit. Durch das einfarbige, moderne Design sieht sie gut aus und passt zu jeder Mode. Auf die verschiedenen Größen sollte geachtet werden beim Kauf.



Nachteile der Marsupi Babytrage

Natürlich muss auch mit dieser Trage als Anfänger erst einmal geübt werden, wenn das Baby mit zwei Händen verpackt werden soll. Mit etwas Übung gelingt es aber gut, wenn auch in der Variante „Rückentrage“ Hilfe notwendig ist.



Fazit zur Marsupi Babytrage

Optimale Babytrage, da für Sicherheit und guten Sitz garantiert ist. Die Trage hat so gut wie keine Nachteile und stellt eine große Erleichterung im Alltag mit Baby dar. Für uns ist die Marsupi Babytrage ganz klar der Testsieger! Wenn Sie sich dennoch über die anderen Babytragen informieren wollen geht es hier zu den restlichen Babytragen Testberichten. Falls Sie sich fragen welche Babytrage wir ansonsten auch noch sehrr gut weiterempfehlen können möchten wir Ihnen gerne die Manduca Babytrage vorstellen, die so ziemlich die beste Babytrage ist, die es zurzeit zu kaufen gibt.


Schreibe einen Erfahrungsbericht!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

ab 50,99 EUR inkl. MwSt.

Preis zuletzt aktualisiert am: 24.06.2017 5:39:13
Bei Amazon ansehen * gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen