Skip to main content

Steg

Der Steg oder Sitz einer Tragehilfe bezeichnet die Verbindungsstelle zwischen dem Rückenteil und dem Hüftgurt. Er sollte von Kniekehle zu Kniekehle bei Neugeborenen reichen, damit das Kind bequem in der Trage hocken kann und die Muskeln und Bänder entspannt sind. Die Unterschenkel und Füße müssen dabei frei bewegbar bleiben. Ist der Steg zu schmal zwischen den Beinen des Kindes, wirkt das gegen die natürliche Beinstellung und kann zu Hüftbeschwerden führen. Die M-Position ist daher sehr wichtig, wobei die Hüfte des Kindes nach vorn rutscht, der Rücken sich rund macht und keine unnötigen Belastungen für die Hüftknöpfe und Wirbelsäule entstehen.